Was halten andere davon?

Der folgende Kommentar stammt aus einem Sozialen Netzwerk! Entspricht auch weitesgehend NICHT meiner Meinung! Doch scheint es die Meinung einiger Menschen zu sein, aus den verschiedensten Gründen. Wir bekommen tagtäglich die unterschiedlichsten Nachrichten vorgesetzt, ob über die Printmedien, TV oder Internet. Wie sollen die Menschen entscheiden, was richtig oder falsch ist?! Das klappt nicht, wenn wir das für uns alleine entscheiden sollen. Ich z. B. diskutiere mit Menschen in meiner Umgebung und sonst überall, wie auch in sozialen Netzwerken. Da sind die Menschen, die um neue Erkenntnisse ringen. Und auch sich solidarisch mit anderen auseinandersetzen! Dann sind da auch die Leute, die lieber auf die vermeintliche Veränderung durch eine Parlamentswahl warten wollen! Diese werden aber wohl auf eine Veränderung bis zum Sankt Nimmerleinstag warten müssen. Oder sie flüchten sich in eine rassistische und faschistische Bewgung und verschließen damit lieber Augen und Ohren! Dann sind auch noch die da, die bewußt der braunen Brut hinterher laufen. Ist Deutschland wirklich so abhängig von der USA oder sonst wem? Oder gibt es da nicht eigene Interessen? Und gibt es da nicht auch die enge Zusammen“arbeit“ mit dem faschistoiden Erdogan-Regime, um Flüchtlinge von Europa fern zu halten? Etc.. Meine Meinung ist hier wie überall bekannt! Wenn wir das, was so in der Welt vor sich geht, nicht wahrnehmen wollen, werden wir nie dazu kommen, etwas zu verändern. Ein Anfang wäre: 

Die Diskussion entfachen, auf der Straße, in den Sozialen Netzwerken, in Blogs wie diesem und überall!!!

 

Wann begreifen es Politiker und Medien endlich: Ein erheblicher Teil der Bevölkerung ist nationalistisch und ausländerfeindlich eingestellt. Und im Osten sind es bestimmt 70 % der Bevolkerung, die mehr oder weniger nationalistisch sind. Und das beruht nicht auf Einbildung, sondern auf handfeste, vor allem wirtschaftliche Ängste. Noch heute, 25 Jahre nach der Wende, lebt ca. die Hälfte der Ostdeutschen zwar nicht in Armut, aber in einer wirtschaftlich angespannten Lage. Die Arbeitslosigkeit ist höher (obwohl die Arbeitsmoral höher ist), die Löhne und Gehälter sind niedriger, die Arbeitszeiten länger, und es sind mehr Menschen befristet, in Zeitarbeit und Werkverträgen beschäftigt.
Dagegen hilft nur nur eins: massive anhebung des Lebensstandards auf Westniveau, Hartz IV hoch, Renten hoch, Löhne hoch, erst dann wird wohl Ruhe einkehren.
Die Alternative wäre, dies zu machen, was die meisten anderen Länder machen, nämlich Grenzen zu… Aber das darf ja Deutschland nicht, denn der große Bruder übern Teich hat das verboten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s