Wie teuer werden „hatespeech“?

Hass-Kommentare im Internet: So teuer können sie werden

Wie die Stiftung Warentest jetzt veröffentlichte, können fiese Hass-Kommentare bei Facebook und Co. richtig teuer werden! Die meisten traurigen Gestalten, die so etwas verfassen, würden derart heftige Aussagen vermutlich nicht einmal von Angesicht zu Angesicht herausbringen. Diese „Hatespeech“, also der Umgangston im Internet, ist in den letzten Jahren jedoch deutlich rauer geworden. Beleidigung und Volksverhetzung sind dort fast schon an der Tagesordnung.

Gut, dass es da die Stiftung Warentest gibt, die die Preislisten für solche Hasskommentare veröffentlicht. Da kann so mancher Hetzer schon einmal eine vierstellige Summe hinblättern, sofern er angezeigt und identifiziert wird.

Eine Auswahl von Hatespeech, zu der die Stiftung Warentest Preise nennt:

  • „Dieses Pack gehört gesteinigt und an die Wand gestellt. Allen voran diese erbärmliche Drecksau von OB Jung, dieser Voll-Assi.“ – 1.380 Euro Strafe
  • „Ich bin dafür, dass wir die Gaskammern wieder öffnen und diese ganze Brut da reinstecken.“ – 4.800 Euro Strafe
  • „Sogesehen haben die Juden am Holocaust des 2. Weltkrieges auch selber schuld. Vor allem die im Warschauer Ghetto…“ – 5.000 Euro Strafe
  • „Merkel muss öffentlich gesteinigt werden.“ – 2.000 Euro Strafe

Dem „Kraftfuttermischwerk“ zufolge stehen auch die Opfer von Internethass dem nicht mehr völlig machtlos gegenüber. In den meisten Bundesländern bietet die Polizei inzwischen die Möglichkeit der Online-Anzeige an.

 Entnommen News.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s