Aufgerüttelt und verwirrt

Den Film, den ich gerade sehe, hatte ich eigentlich schon vor Monaten aufgenommen.

Titel: Der blinde Fleck ( Ein Tatsachenfilm )

Thema: Das Attentat auf das Münchner Oktoberfest am 26. September 1980

Opfer: 13 Tote  –  211 Verletzte, davon 68 schwer

Was geschah: Ein Rundfunkjournalist  des BR und seine Ehefrau hörten vom Oktoberfest her eine laute Detonation. Der faschistische Attentäter Gundolf Köhler hatte sich bei dem feigen Anschlag  auf das Münchner Oktoberfest mit den 13 Toten selbst umgebracht. Dann ging die Vertuscherei los! Erst war er ein „Linksextremist“, dann ein Einzeltäter. Dann wurde aber festgestellt, daß es mindestens drei Terroristen waren und Köhler ein Mitglied der Anfang verbotenen faschistischen „Wehrsportgruppe Hoffmann“ war und auch Kontakte zu anderen faschistischen Organisationen hatte! Der Chef des Staatsschutzes hatte wohl auch kurz vor dem Attentat das Verbot der „Wehrsportgruppe Hoffmann“ kritisiert. Und wohl auch Ergebnisse von internen Ermittlungen an die Presse weitergegeben. Obwohl feststeht, daß kein Einzeltäter das feige Attentat durchführte, wird alles dazu getan, daß kein Gerichtsverfahren zur Aufklärung eröffnet wird. Der Film basiert auf den Recherchen des BR-Journalisten Chaussy! Zum Schluß des Films wird in wenigen Sätzen erklärt, daß mit der NSU die faschistische Einzeltätertheorie weiter betrieben wird. Auch der norwegische Faschist Breivik sollte angeblich ein Einzeltäter gewesen sein, obwohl ihm zahlreiche Kontakte zu Faschisten im In- und Ausland nachgewiesen wurde. Warum hört man nichts mehr über den Attentäter von Orlando? Er soll ja jetzt kein „islamistischer“ Terrorist mehr sein, sondern „nur“ ein eifersüchtiger Homosexueller. Deshalb wird es auch nicht so aufgebauscht? Der Geiselnehmer heute in einem Kino in Viernheim soll auch kein „isl. Terrorist“ sein, so wird es laufend betont! War wohl kein Flüchtling? Mal sehen, wie das weitergeht mit der Vertuscherei von rassistischen und faschistischen Straftaten! Und wie weiter das wahre Wesen der afd verschleiert werden soll und diese Partei weiter als „Protestpartei“ salonfähig gemacht werden soll. Diese Partei ist ein Sammelbecken von Ultrareaktionären und Faschisten! Diese Organisationen können nicht durch Wahlen allein besiegt werden, sondern durch gemeinsamen POLITISCHEN Kampf!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s