Konkurrenz belebt den Wettbewerb?

Das wurde und wird uns immer wieder suggeriert bzw. regelrecht eingeimpft! Seit vielen Jahren ist die Produktion der Monopolkonzerne nicht mehr nationalstaatlich organisiert, sondern sie ist internationalisiert! So ging Siemens nach den USA, weil sie dort weniger für Investitionen für Gasfracking zahlen müssen! Oder z. B. ein 18 Prozent Anteil von Saudi-Arabien an VW oder ein 16 Prozent Anteil von Katar an Daimler. Trotzdem haben auch Internationale deutsche Monopolkonzerne Interesse an Rohstoffen in Syrien, Afghanistan und sonstwo in der Welt. Und sie festigen durch ihre von ihnen abhängige Regierungen in aller Welt. Da aber andere Regierungen auch die Interessen „ihrer“ Konzerne durchsetzen wollen, kommt es nicht nur zu Konkurrenzkriegen, sondern zu realen Kriegen. Weil sich alle „Dax“konzerne weltweit Maximalprofite sichern wollen! Anschließend ein gutes Beispiel für „fairen“ Wettbewerb….

http://www.derwesten.de/wirtschaft/hapag-lloyd-fusioniert-mit-der-arabischen-reederei-uasc-id12019099.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s