Da locken Maximalprofite!

Und so fängt ein Artikel der deutschen Ausgabe der Huffington Post an. 

 

So werden syrische Flüchtlinge von Modeunternehmen wie Zara und Asos ausgebeutet

Veröffentlicht: 24/10/2016 21:55 CEST Aktualisiert: 25/10/2016 07:21 CEST
SYRIEN KINDER AUSBEUTUNG
  • Britische Modeunternehmen haben Kleidung verkauft, die von syrischen Flüchtlingen hergestellt worden ist
  • Laut BBC mussten 15-Jährige mehr als zwölf Stunden in der Fabrik schuften
  • Die entdeckten Fabriken stellten unter anderem Kleidung für Zara und Asos her
  • Read More…..

http://www.huffingtonpost.de/2016/10/24/syrische-fluechtlinge-zara-asos-ausbeutung_n_12622560.html

Doch nicht nur Modeunternehmen beuten Menschen aus! Das Erdogan-Regime baut seit Jahren türkische Internationale Großkonzerne und Großbanken auf und aus mit Minimallöhnen für türkische Arbeiter/Innen sowie auch syrischen Flüchtlingen. Und das wird von „demokratischen“ Regierungen unterstützt! Diskussionen ausdrücklich erwünscht!!!

Advertisements