Healthy Food – Afrikanisches Fufu selber machen

Haben Sie schon einmal Fufu probiert? Das Nationalgericht aus Afrika ist in den dortigen westlichen Regionen äußerst beliebt: Es wird hauptsächlich aus dem aus der Maniokwurzel bestehende Fufupulver zubereitet und zusammen mit einer scharfen Tomaten-Rindfleischsuppe serviert. Afrikanisches Fufu selber machen ist gar nicht so schwer! Wir verraten das Rezept.

Afrikanisches Fufu selber machen

Fufu: Das beliebte Gericht aus Afrika

Fufu hat seinen Ursprung in der westafrikanischen Küche. Sehr beliebt ist es vor allem in Ghana! Dieses Gericht braucht keine besonderen Anlässe, um genossen zu werden – es wird je nach Lust und Laune serviert.

Wer afrikanisches Fufu selber macht, braucht keinesfalls stundenlang in der Küche zu stehen: In rund 30 Minuten ist die exotische Mahlzeit aufgetischt und stillt den großen Hunger von Groß und Klein.

Darum ist Fufu gesund!

Das Fufupulver selbst besteht fast nur aus der Maniokwurzel und grünen Kochbananen. Auch die Suppe besteht fast nur aus gesunden Lebensmitteln: Tomaten, Zwiebeln, Chili u.s.w!

Fufu selber machen

Die Zutaten für die Suppe:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 500 g Rindfleisch (mariniert)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1,5 kg passierte Tomaten

Die Zutaten für das Fufu:

  • 1 Packung Fufupulver (etwa 175 g)
  • 175 g Kartoffelmehl
  • Milch nach Belieben

Die Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und gemeinsam mit der Chilischote würfeln.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- sowie Chiliwürfel zusammen mit dem Rindfleisch darin goldbraun braten – anschließend nach Belieben würzen.
  3. Die passierten Tomaten in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen. Bei geringer Hitze köcheln lassen.
  4. 500 Milliliter Wasser aufkochen und das Fufupulver sowie das Kartoffelmehl unter ständigen Rühren hinzufügen. Milch löffelweise nach Belieben unter das afrikanische Fufu rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Das fertige Fufu in Schüsseln füllen und die Tomatensuppe darübergießen – fertig!

Das Rezept für afrikanisches Fufu finden Sie hier noch einmal:

Afrikanisches Fufu
REZEPT
Afrikanisches Fufu
Fertig in 30 Min.
Hier nochmal der Link zum Nachlesen:
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s